Shame bestätigen Zusatzkonzerte im Dezember

Shame (c) Matt Lief Anderson

Shame, die Indie-Punks aus London, schlagen gerade hohe Wellen. Die britische Musikpresse bejubelt das Debüt-Album „Songs Of Praise“ aber Shame haben sich ihren verdienten Hype vor allem als phänomenaler Live-Act erspielt. Das Credo von lautet: „Wir wollen, dass bei unseren Konzerten alle aufhören, sich zu kontrollieren, und wirklich sie selbst sein können“ und entsprechend wild […]

Weiterlesen...


Andreas Gabalier gibt Termine für Stadion-Tour 2019 bekannt

AndreasGabalier (c) Malte Christian

Rund eine Millionen Menschen haben Andreas Gabalier bisher auf der Bühne live erlebt. Nach diversen Hallentouren, Unplugged-Konzerten, seinen mittlerweile legendären Volks Rock’n’Roll-Shows im Münchener Olympiastadion bis hin zum Megakonzert am Hockenheimring mit allein über 80.000 Besuchern, die Konzerte von Andreas Gabalier, dem selbsternannten Volks-Rock’n’Roller, sind absolute Publikumsmagneten. Andreas Gabalier lädt zur Stadion-Gaudi Und eben auch […]

Weiterlesen...


Reef mit neuem Album „Revelation“ auf Tour

Reef (c) Jenny Hands

Reef kommen aus dem britischen Butleigh, klangen aber noch nie nach Britpop oder ähnlichem. Würde man ihre Herkunft nicht kennen, würde man sie wahrscheinlich im amerikanischen Süden verorten, was für eine englische Band Mitte der 90er-Jahre ziemlich untypisch war und anfänglich waren Reef auch eher erfolglose Außenseiter. Reef bauten sich aber beharrlich eine Fangemeinde auf […]

Weiterlesen...


Tocotronic setzten im November ihre „Die Unendlichkeit“-Tour fort

Tocotronic (c) Michael Petersohn

Dass sich mit Tocotronic „Deutschlands intelligenteste Band“ (ARD) als derzeitiger Konsens-Act durchgesetzt hat, ist eine erstaunliche Geschichte und beweist, dass Pop-Kultur eben doch mehr sein kann als Casting-Shows und Gender-Klischees. Tocotronic dürfen in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum begehen, sie begannen als schrammeligste und vermeintlich dilletantischste Band der sogenannten Hamburger Schule (zu der bis heute […]

Weiterlesen...


Jack White stellt im Oktober sein drittes Solo-Album vor

Jack White (c) David James Swanson

Die Solo-Karriere von Jack White währt inzwischen auch schon seit gut sieben Jahren und eine Reunion der White Stripes scheint nach wie vor nicht in Sicht. Wäre wahrscheinlich auch schwierig, denn Jack White hat sich auf seinen Solo-Alben hörbar weiterentwickelt, ohne sich von seinen rauen Roots-Rock-Wurzeln verabschiedet zu haben. „Boarding House Reach“ heißt die aktuelle […]

Weiterlesen...


Andreas Kümmert geht im Winter auf „Lost And Found“-Tour

Andreas Kuemmert (c) Four Artists

Noch nie hat ein Künstler eine deutsche Castingshow derart souverän gewonnen wie Andreas Kümmert die 2013-Staffel von The Voice Of Germany, der weitere Karriereverlauf gestaltete sich danach aber erst einmal eher turbulent. Andreas Kümmert war zwar schon vorher Profimusiker gewesen, der große Durchbruch schien ihn aber zunächst etwas zu überfordern. So siegte er z.B. beim […]

Weiterlesen...


Saint PHNX kommen zum ersten Mal nach Deutschland

Saint PHNX (c) Karsten Jahnke.jpg

Das Konzept „Rock-Powerduo“ leitet sich immer noch meistens aus den White Stripes selig ab, die haben es schließlich erfunden. Saint PHNX aus Glasgow dürfen in diesem Zusammenhang als die 2.0-Version gelten, denn die beiden Brüder Al und Stevie Jukes erweitern den Sound- und Stilrahmen doch ganz beträchtlich. Siant PHNX klingen in etwa so als wenn […]

Weiterlesen...


Die südkoreanische Boygroupsensation BTS spielt Doppelshow in Berlin

BTS (c) Bighit Entertainment

Die Ära der Boybands schien bislang in westlichen Gefilden eine eher vergangene, aber mit der südkoranischen Truppe BTS scheint das Phänomen wieder zurückzukehren – Girlbands sind in Korea und Japan übrigens ebenfalls extrem populär. BTS steht für Bangtan Sonyeondan, was in etwa „kugelsichere Pfadfinder“ bedeuten soll, weitere Übersetzungshilfen sind aber nicht nötig, denn BTS interpretieren […]

Weiterlesen...


The Dangerous Summer wiedervereinigt und wieder auf Tour

The Dangerous Summer (c) Hopeless Records

Die Geschichte von The Dangerous Summer begann erfolgreich und verlief dann etwas turbulent. Die Band gründete sich 2006 in Maryland, brachte ihre ersten Singles und EPs in Eigenregie raus und feierte mit ihrem emolastigen Alternative Rock schnell ihre ersten Erfolge. The Dangerous Summer-Songs landeten schließlich in den Soundtracks diverser Computerspiele und Filme und eigentlich standen […]

Weiterlesen...