Hurts

Hurts geben im Herbst vier Konzerte

Hurts gehören zu jenen Vorreitern, die die ästhetische Seite der 80er Jahre wieder entdeckt haben. Mit Synthie-Pop-Perlen wie „Wonderful Life“ und „Stay“ konnte das Duo, bestehend aus Theo Hutchcraft und Adam Anderson, gleich auf Anhieb einen Nerv treffen und bewies, dass man damit auch dauerhaft, in diesem Falle über drei Alben hinweg, durchaus erfolgreich sein kann.

Jetzt haben Hurts ein weiteres Kapitel geschrieben, ihr neues Album „Desire“ soll im November erscheinen und dann auch umgehend live in Deutschland vorgestellt werden.

Die Termine:
14.11.    Hamburg, Mehr! Theater
15.11.    Berlin, UFO im Velodrom
03.12.    München, Tonhalle
04.12.    Köln, Palladium

Tickets

 

Share it now!