Night Of The Proms

Night Of The Proms: Erste Künstler stehen fest

75-köpfige Sinfonieorchester Il Novecento unter der Leitung von Alexandra Arrieche und dem Chor, das das Herzstück der Show bildet.

Die Live-Institution Night Of The Proms

Die Geschichte ist bekannt: 1984 entwickeln die belgischen Studenten Jan Van Esbroeck und Jan Vereecke ein Live-Konzept, das Pop und Klassik vereinen soll, der Jungerngig findet 1985 in Antwerpen statt. 32 Jahre später ist die NOTP eine Live-Institution, die aus keiner Konzertsaison mehr wegzudenken ist und weltweit erfolgreich ist. So weit so bekannt, die Variablen der Gleichung sind dann alljährlich die teilnehmenden Superstars und da haben bislang Roger Hodgson, Melanie C und Emily Bear bestätigt, das deutsche Kontingent stellen diesmal Culcha Candela. Die Konstanten heißen wie immer John Miles und das Orchester l Novecento und am Ende stimmt dann wieder alles in „Music“ und „Land Of Hope And Glory“ ein – auch so eine Art Konzeptkunst. Die Termine: 01.12.   Hamburg, Barclaycard Arena 02.12.   Hamburg, Barclaycard Arena 03.12.   Bremen, ÖVB Arena 05.12.   Hannover, TUI Arena 06.12.   Erfurt, Messehalle 08.12.   München, Olympiahalle 09.12.   München, Olympiahalle 10.12.   München, Olympiahalle 15.12.   Köln, Lanxess Arena 16.12.   Köln, Lanxess Arena 17.12.   Oberhausen, König-Pilsener-Arena 19.12.   Stuttgart, Schleyerhalle 20.12.   Frankfurt, Festhalle 21.12.   Frankfurt, Festhalle 22.12.   Mannheim, SAP Arena 23.12.   Dortmund, Westfalenhalle Tickets   ]]>