Gregory Porter (c) Shawn Peters

Gregory Porter widmet sich dem Werk von Nat King Cole

Gregory Porters Durchbruch 2013 Gregory Porter gilt seit seinem großen Durchbruch mit dem Album „Liquid Spirit“, für das er 2014 sogar einen Grammy erhielt, als einer der aktuell besten Jazzinterpreten unserer Zeit. Wobei er sich nicht auf musikalische Kategorien festlegen lässt und neben dem Jazz auch im Gospel, Soul und R’n’B zuhause ist. Seine Nat-King-Cole-Hommage führ ihn im November nach Hamburg und Frankfurt. Die Termine: 27.11.    Frankfurt, Alte Oper 30.11.    Hamburg, Elbphilharmonie Tickets   ]]>