Turnover (c) Run For Cover Records

Turnover geben im September vier Konzerte

„Wir wollten gute Songs schreiben, die uns an unsere Grenzen bringen, aber nicht gewollt anders klingen“, beschreibt Austin Getz von Turnover die Herangehensweise an ihr neues Album „Good Nature“. Eine natürlich höchst lobenswerte Einstellung, und in der Tat hat die Band einen mutigen Blick über den Tellerrand hinaus gewagt. So sind neben dem Indie-Rock-Fundament diesmal auch diverse Anleihen an andere Genres herauszuhören, wie zum Beispiel Southern Soul und Psychedelic, aber auch Bossa Nova und elektronische Musik.

Live wird das dann sicher noch mal anders klingen, in jedem Fall aber ziemlich energiegeladen. Die Band aus Virginia Beach war ja im vergangenen Jahr gleich zweimal bei uns auf Tour und hat damals bewiesen, dass sie vor allem herzhaft losrocken kann. Im September sind sie dann wieder für vier Konzerte in Deutschland.

Die Termine:
15.09. München, Backstage Club
17.09. Berlin, Musik Und Frieden
18.09. Hamburg, Headcrash
19.09. Köln, Blue Shell

Tickets

 

 

Veranstalter: Four Artists

Share it now!