Fink (c) Tommy N Lance

Fink mit „Resurgam“ ab Oktober auf Europtournee

Ganze zwei Monate haben sich Fink für die Aufnahmen ihres sechsten Albums Zeit gelassen. Für die Briten erstaunlich lange, in der Regel brauchen Fin Greenall, Tim Thornton und Guy Whittaker als bestens eingespielte Band gerade einmal ein paar Tage im Studio. Doch hier ging es um mehr, als ein paar Songs aufzunehmen.  Die Stücke von „Resurgam“ (lateinisch für „Ich werde auferstehen“) sollten die Zeit bekommen, die sie auch benötigten. So erklärt Greenall: „Die Tracks haben eine lange Reise hinter sich, folglich wohnt ihnen ein Selbstvertrauen inne, das wir eine ganze Weile aufgebaut haben. Das Konzept von „Ich werde wiederauferstehen, ich werde zurückkommen” hat super in die ganze Stimmung des Albums gepasst.“

Fink geben mehr als 60 Konzerte

Das Album soll am 15. September in die Läden und Online-Stores kommen, und ab Oktober gehen Fink damit dann auch auf große Europatournee mit mehr als 60 Konzerten, wovon neun in Deutschland angesetzt sind. Und dass Fink durchaus in der Lage sind, ihren komplexen Sound auch auf der Bühne zu reproduzieren wissen wir spätestens seit ihrem Live-Album „Fink Meets The Royal Concertgebouw Orchestra“ aus dem Jahr 2013.

Termine:
19.10. München, Muffahalle
26.10. Stuttgart, LKA
12.11. Köln, E-Werk
13.11. Frankfurt, Batschkapp
26.11. Bremen, Modernes
27.11. Hamburg, Docks
28.11. Erlangen, E-Werk
29.11. Leipzig, Felsenkeller
01.12. Berlin, Tempodrom

Tickets

 

Veranstalter: Music Pool

Share it now!