Justin Bieber (c) Universal Music

Justin Bieber bricht seine Welttournee vorzeitig ab

Justin Bieber hat sämtliche noch ausstehende Konzerte seiner „Purpose World Tour“ abgesagt. Einen Grund dafür gab das Teenie-Idol nicht an. Auf seiner Webseite ist folgendes Statement zu lesen: „Justin liebt seine Fans und hasst es, sie zu enttäuschen. Er dankt seinen Fans für die unglaublichen Erfahrungen der vergangenen 18 Monate auf seiner ‚Purpose World Tour‘. Er ist dankbar und fühlt sich geehrt, dass er diese Erfahrungen mit seiner Crew im Zuge von 150 erfolgreichen Shows auf sechs Kontinenten teilen dürfte. Nach reiflicher Überlegung hat er sich jedoch dazu entschlossen keine weiteren Konzerte mehr zu geben.“

Braucht Justin Bieber eine Auszeit?

Die Meldung beflügelte die Regenbogenpresse zu Spektulationen, unter anderem wurde berichtet, dass Bieber die kommenden zwei Jahre keine Konzerte mehr geben will. Deutschland ist von der Absage nicht betroffen, hier hat er die Shows seiner Tournee bereits im November absolviert. Zuletzt ist der 23-Jährige im Rahmen des Wireless-Festivals im Juni live bei uns zu sehen gewesen.