Sion Hill (c) Peter Rieger Konzertagentur

Newcomer Sion Hill aus Irland erstmals auf Headliner-Tour

Den Iren wird die Musik ja buchstäblich mit in die Wiege gelegt, so auch Sion Hill aus Mullingar. Der begann mit elf Jahren, Gitarre zu spielen, mit zwölf schrieb er seine ersten Songs. Nach Stationen in diversen Bands landete der junge Mann schließlich in Berlin und hatte einen Plattenvertrag in der Tasche. Die Stadt hatte dabei einen ziemlichen Einfluss auf seine Musik. So erklärt Hill selber: „Berlin ist ein Schmelztiegel der verrücktesten Musiker aus aller Welt. Es ist wie das New York von Kontinentaleuropa. Ich habe mit Leuten aus Deutschland, Frankreich, Brasilien und den Philippinen gespielt und besuchte eine Maracatu-Klasse, einem traditionellen Musikstil aus dem Nordwesten Brasiliens, spielte Percussion und öffnete mich Rhythmen und Melodien, mit denen ich nie zuvor in Berührung gekommen war.“

Sion Hill als Support für Pete Doherthy

Es folgten diverse Tourneen als Support unter anderem für St. Paul & The Broken Bones und zuletzt sogar für Pete Doherty bei seinen Deutschlandkonzerten. Sowohl Doherty und seine Band als auch das Publikum waren von dem Songwriter-Soul-Pop des Newcomers begeistert. Nun geht er mit seinem Debütalbum „Elephant“ erstmals auch als Headliner auf Konzertreise.

Termine:
15.10. Köln, Studio 672
16.10. Essen, Temple Bar
18.10. Münster, Rote Lola
20.10. Würzburg, Cairo
21.10. Erfurt, Museumskeller
22.10. Göttingen, Nörgelbuff
24.10. München, Milla
25.10. Karlsruhe, Substage
27.10. Darmstadt, HoffArt-Theater
29.10. Magdeburg, Wohnzimmerkonzerte
31.10. Berlin, Musik & Frieden
01.11. Hamburg, Prinzenbar

 

Die Tour wird präsentiert von event. in Kooperation mit der Peter Rieger Konzertagentur

 

Share it now!