Parov Stelar (c) FKP Scorpio

Parov Stelar hat den Blues – 2018 auch live

Dass der Österreicher in Sachen Musikstil keine Grenzen kennt, ist eine bekannte Tatsache. Parov Stelar gilt als einer Pioniere des Electroswing, seit 2012 und seinem Album „The Princess“ ist er auch in den deutschen Charts regelmäßiger Gast. Seitdem überrascht er stets mit ungewöhnlichen musikalischen Verknüpfungen, wie zum Beispiel der Verbindung zwischen Jazz, Electro und House.

Parov Stelar und die Wurzeln von allem

Auf seinem neuen Album „The Burning Spider“ geht Stelar zurück an die Wurzel der Populärmusik per se, dem Blues. Und den interpretiert Marcus Füreder (so sein bürgerlicher Name) hier mitunter sogar ganz klassisch mit Harp und Gitarre, um dann mittels Electronic einen absolut tanzbaren Sound daraus zu zaubern. Live ist er damit im kommenden März zu bei uns sehen.

Termine:
16.03. Lingen, EmslandArena
17.03. München, Zenith
21.03. Köln, Palladium
23.03. Hamburg, Mehr!-Theater

 

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!