Chester Bennington von Linkin Park (c) Roland Aust

Sänger von Linkin Park Chester Bennington ist tot

Der Sänger der NuMetal-Band Linkin Park Chester Bennington ist tot. Er wurde in seinem Haus im kalifornischen Palos Verdes Estates gefunden, erste Berichte gehen von einem Selbstmord des 41-Jährigen aus. Bennington litt bereits seit längerem an schweren Depressionen und hatte mehrfach mit Suchtproblemen zu kämpfen.

Chester Bennington wollte mit Linkin Park touren

In wenigen Wochen sollte eine große Tournee von Linking Park starten, erst im Juni hatte die Band in Berlin eine exklusive Show gegeben. Am 19. Mai war mit „One More Light“ noch ein neues Album der NuMetaller erschienen. Bennington war zum zweiten Mal verheiratet und hinterlässt sechs Kinder.

 

Share it now!