Ásgeir (c) Melt Booking 0817

Islands Star Ásgeir kommt nach Deutschland

Gleich sein Debüt „Dýrð í dauðaþögn“ machte Ásgeir in seiner Heimat 2012 zum Star. Das Werk sprengte sämtliche Rekorde in Sachen Verkaufszahlen und ließ sogar Alben von den Lokalhelden Sigur Rós und Björk hinter sich. Zwei Jahre später gab es die Platte unter dem Titel „In The Silence“ dann noch in englischer Version (die Übersetzung lieferte John Grant), womit dann auch international Fuß gefasst werden konnte.

Ásgeir hat endlich den Nachfolger fertig

Doch der Nachfolger ließ auf sich warten, und zwar ganze vier Jahre. Und markiert fast schon eine stilistische Kehrtwende: Anstatt klassischen Songwritertum setzt der 24-Jährige auf „Afterglow“ auf melancholische Electronic-Spielereien und lässt R’n’B- und Soul-Einflüsse auf seine Musik zu. Im Oktober und November gibt Ásgeir vier Konzerte in Deutschland.

Termine:
20.10. Hamburg, Docks
20.11. Berlin, Huxleys
21.11. Leipzig, Werk 2
22.11. München, Theaterfabrik

Tickets

 

Veranstalter: Melt! Booking