Kaffkoenig (c) Thomas Brauchle

Kaffkönig gehen auf große „Abschlussball“-Tour

Das Duo Kaffkönig ist eine neue, frische Band von rätselhafter Herkunft irgendwo aus der deutschen Provinz aber mit glasklarer Haltung. Der Titel ihres Albumdebüts „Das große Kotzen“, das am 7. Oktober erscheint, bringt es ziemlich klar auf den Punkt, hier wird er musikalische Aufstand gegen Langeweile und Bürgerlichkeit geprobt.

Kaffkönig: Hauptsache raus und Remmidemmi

Ein Exorzismus gegen Eichenholz-Theke und Sonntagsbraten, eine Möglichkeit des Ausbruchs, Hauptsache irgendwohin. Und der führt jetzt erstmals auf die heimischen Bühnen, wo der hochexplosive Mix von Kaffkönig zwischen Punk, Emo und ein bisschen Post-Hardcore zumindest mal für mächtig Remmidemmi sorgen wird. Und das ist schon mal ein Anfang.

Termine:
15.02. Münster, Rote Lola
16.02. Erfurt, Museumskeller
22.02. München, Backstage
23.02. Ulm, Roxy
24.02. Saarbrücken, Mauerpfeiffer
27.02. Mainz, Schon Schön
28.02. Köln, Stereo Wonderland
01.03. Hamburg, Knust
02.03. Berlin, Cassiopeia
03.03. Nürnberg, Club Stereo

Tickets

Veranstalter: Gastspielreisen Rodenberg

Share it now!