Foo Fighters (c) FKP Scorpio

Die Foo Fighters geben ein Konzert in Deutschland

Egal, was Dave Grohl und seine Mannschaft anfassen – es wird buchstäblich zu Gold. Jedes Album der Foo Fighters seit 1995 wurde mit Edelmetall überzogen und nicht minder erfolgreich waren auch die diversen Dokus zu den Plattenaufnahmen, die wahlweise ein geschichtsträchtiges Mischpult oder die komplette Musikgeschichte der Vereinigten Staaten im Fokus hatten. Und nun hält das seltene Metall Einzug in den Album-Titel „Concrete And Gold“, das im September auf Anhieb interational auf Platz ein der Charts ging.

Die Foo Fighters und der fetteste Sound aller Zeiten

Die Platte erfüllt diesmal gleich mehrere Aufgaben: Zum einen zeigt es die Band einmal mehr als Flaggschiff des Alternative-Rock. Grohl selber sagt dazu: „Ich wollte das Foo-Fighters-Album mit dem fettesten Sound aller Zeiten machen. Eine gigantische Rock-Platte, aber mit einem Greg-Kurstin-esken Feeling für Melodie und Arrangement … eine Motörhead-Version von ‚Sgt. Pepper‘ … oder so etwas in der Art.“ Zum Zweiten sind damit sämtliche Trennungsgerüchte, die seit 2015 immer wieder kursieren, entgültig entkräftet. Und schließlich bietet „Concrete And Gold“ endlich auch wieder den willkommenen Anlass auf Tour zu gehen. Diese führt die Foo Fighters zunächst mal für ein Konzert im Juni 2018 nach Hamburg.

Termine:
10.06. Hamburg, Trabrennbahn Hamburg-Bahrenfeld

 

Veranstalter: FKP Scorpio

(Visited 494 times, 2 visits today)