Marius Müller-Westernhagen (c) Joerg Steinmetz/Virgin

Marius Müller-Westernhagen muss drei Konzerte seiner aktuellen Tournee verlegen

Die Konzerte von Marius Müller-Westernhagen in Mannheim, München und Dortmund müssen verschoben werden. Grund ist eine schwere Grippe, die den Sänger erwischt hat, worauf sein Arzt ihm ein Aufrittsverbot erteilt hat. Die Nachholtermine sollen so schnell wie möglich bekannt gegeben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Marius Müller-Westernhagen ist niedergeschlagen und enttäuscht

In einem Statement an die Fans zeigt sich Marius Müller-Westerhagen entäuscht: „Ich bin niedergeschlagen und sehr, sehr enttäuscht darüber. Die bisherigen Konzerte waren von einer Nähe und Emotionalität geprägt, die meine Band und mich jeden Abend dankbar und demütig haben werden lassen. Wir alle waren so voller Vorfreude auf die Konzerte mit euch. Natürlich werden wir die Shows in eurer jeweiligen Stadt so zeitnah wie möglich nachholen. Ich hoffe, dass ihr Verständnis für diese Notlage habt und die Geduld aufbringt, bis wir uns sehr bald sehen. Ich werde alles Erdenkliche dafür tun, so schnell es geht wieder fit zu sein. LIEBE IST MACHT.“

 

Veranstalter: Peter Rieger Konzertagentur

Share it now!