Fall Out Boy (c) Live Nation

Punk-Popper Fall Out Boy kommen im April auf Deutschland-Tournee

31 Platinauszeichnungen, 8,5 Millionen verkaufte Alben, zwei Millionen verkaufte Singles und am Ende sogar ein Eintrag in das „Guinness Buch der Rekorde“ für die meisten Interviews, die eine Band innerhalb von 24 Stunden gegeben hat – das sind die statistischen Eckpunkte von Fall Out Boy. Was zumindest mal beweist, dass wir es mit der Truppe aus einem Vorort von Chicago mit einem Phänomen zu tun haben, aber eine Erklärung für die Beliebtheit bleibt noch aus.

Fall Out Boy veröffentlichen siebtes Studio-Album

Diese erklärt sich zum einen in der Musik des Quartetts, nämlich ihrem unverschämt eingängigen und mitreißenden Pop-Punk, mit dem sie ihren direkten Konkurrenten von Green Day in Nichts nachstehen. Und zum anderen in den energiegeladenen Konzerten, bei dem die sympathische Truppe regelmäßig alles aus sich herausholt, um ihrem Publikum jedes Mal die beste Punkrock-Party ihres Lebens zu bescheren. Aktuell haben Fall Out Boy ihren siebten Longplayer „Mania“ draußen, der zunächst bei einem (bereits ausverkauften) Exklusiv-Gig Anfang Januar in Berlin vorgestellt werden soll. Im April geht es dann richtig auf Tour mit vier Konzerten in Deutschland.

Termine:
08.01. Berlin, Lido
06.04. Berlin, Max-Schmeling-Halle
07.04. Hamburg, Mehr! Theater
08.04. München, Zenith
10.04. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall

Tickets

 

Veranstalter: Live Nation

(Visited 117 times, 1 visits today)