Marillion (c) MFP Concerts

Marillion touren 2018 durch die Theater Deutschlands

Seit genau 30 Jahren spielen Marillion in der aktuellen Besetzung. Was insofern wahrlich bemerkenswert ist, als dass nach dem Weggang ihres charismatischen Sängers Fish 1987 eigentlich niemand geglaubt hätte, dass die Briten überhaupt weiter bestehen könnten. Doch die haben sich mit Steve Hogarth einen neuen Sänger gesucht, der dem alten in Nichts nachsteht.

Die vier Hauptwerke von Marillion

Und mit dem sich die Band in Folge als eine der wichtigsten Prog-Rock-Institutionen überhaupt etablierten konnte. Gemeinhin kann von vier Haupt- bzw. Schlüsselwerken von Marillion sprechen. Zunächst natürlich „Misplaced Childhood“, jenes Konzeptalbum (noch mit Fish), mit dem man 1985 seinen großen Durchbruch feiern konnte. Es folgt die Hogarth-Phase mit „Brave“ in den 90ern, „Marbles“ 2004 und schließlich ihrem aktuellen Album „F.E.A.R.“ von 2016, das inzwischen als bestes Prog-Album der vergangenen 20 Jahre gehandelt wird.

Es geht ins Theater

Für die Tournee, die im November 2018 starten soll, haben sich Marillion diesmal sehr gediegene Locations ausgesucht, nämlich die schönsten Theater der Republik. Statt Hamlet und Faust gibt es hier also dann feinsten Prog-Rock, was in Sachen Dramatik aber gar nicht so weit Goethe und Shakespeare entfernt ist.

Termine:
23.11. Frankfurt, Jahrhunderthalle
25.11. Essen, Colosseum
28.11. Berlin, Admiralspalast
29.11. Erfurt, Alte Oper
01.12. Bremen, Musical Theater
02.12. Hamburg, Mehr Theater
04.12. Stuttgart, Hegel Saal
05.12. AT-Vienna, Gasometer

Tickets

 

Die Tour wird präsentiert vom event.Magazin in Kooperation mit MFP-Concerts

(Visited 124 times, 1 visits today)