Ozzy Osbourne (c) Live Nation

Ozzy Osbourne – Abschieds-Tournee zum 50-jährigen Bühnenjubiläum

Ozzy Osbourne kündigt seinen Abschied an, und zwar genau 50 Jahre, nachdem er die Bühne betreten hat. Das war 1968 mit Earth, aus denen ein Jahr später Black Sabbath hervorgingen, womit auch das Zeitalter des Hardrock offiziell eingeläutet wurde. Und gleichzeitig startete damit auch eine Reihe auf Aufregern und Skandalen vor allem um den Leadsänger, angefangen von Satanismus-Vorwürfen, bis hin zum vermeintlichen Verzehr und der Enthauptung von diversen geflügelten Tieren.

Die Solokarriere von Ozzy Osbourne

Ende der 70er war aufgrund von Ozyys drogengeschwängerten Lebenswandels dann zunächst Schluss bei Black Sabbath. Der Prince Of Darkness warf sich aber umgehend mit Unterstützung seiner späteren Ehefrau Sharon in eine nicht minder erfolgreiche Solokarriere. Mit der Doku-Soap „The Osbournes“ Anfang der Nullerjahre avancierte Ozzy schließlich sogar noch zum symphatischen TV-Star.

Ozzy sagt auf nicht ganz Wiedersehen

Nachdem Black Sabbath bereits im Februar diesen Jahres ihr finales Abschiedskonzert gegeben haben, geht Ozzy nun noch mal alleine ein letztes Mal auf Tour, um gleichzeitig auch sein 50-jähriges Bühnenjubiläum gebührend mit allen Hits von „Shot in the Dark“ bis „Mama, I’m Coming Home“ zu feiern. Wobei er nicht ganz ausschließt, in Zukunft doch noch hin und wieder Konzerte zu geben: „Die Fans fragen mich, wann ich in Rente gehe. Dies wird meine letzte Welttournee sein, aber ich kann nicht sagen, ob ich nicht ab und zu einige Shows spielen werde.“ Die Tournee führt Osbourne im Juni auch für ein exklusives Konzert nach Deutschland.

Termin:
28.06. Oberhausen, König-Pilsener-Arena

 

Veranstalter: Live Nation

(Visited 572 times, 2 visits today)