Massive Attack (c) MCT

Massive Attack bestätigen zwei Deutschlandshows im Juni

Als Robert Del Naja und Daddy G 1988 in Bristol Massive Attack gründeten lag ein neuer Sound in der Luft, der kurz darauf als TripHop in die Pop-Geschichte eingehen sollte. Massive Attack waren Vorreiter und Avantgardisten und hatten vor allem überhaupt keine Lust sich von irgendwelchen Genre-Labels einschränken zu lassen. So entstanden Album-Klassiker wie „Blue Lines“ oder „Mezzanine“, die allesamt Maßstäbe setzten, wenn auch manchmal nicht ganz klar war für welches Genre eigentlich.

Massive Attack bringen The Young Fathers mit

Ereignisse waren ihre Alben immer allemal auch wenn man nun auch schon seit 2010 auf einen neuen Longplayer wartet. Was Massive Attack aber nicht davon abhält immer neue Nebenprojekte und Kolaborationen zu starten und mit immer neuen Live-Präsentationen zu überraschen. So waren bei der letzten Tour The Young Fathers, die wohl spannendste Gospel-HipHop-Soul-Pop-Band, die Schottland zu bieten hat, mit von der Partie und die sind auch diesmal wieder mit an Bord. Was immer sonst auch geboten wird – es wird großartig.

Termine:
28.06. Köln, Palladium
29.06. Berlin, Zitadelle

Veranstalter: MCT

(Visited 228 times, 1 visits today)