Kris Kristofferson (c) Ash Newell

Kris Kristofferson im Juni wieder in Deutschland

Es war angeblich Bob Dylan, der einmal gesagt haben soll, dass man die Country-Szene in Nashville in eine Zeit vor und nach Kris Kristofferson einteilen kann. Tatsache ist, dass Kris Kristofferson zusammen mit Country-Outlaws wie Johnny Cash, Waylon Jennings oder Willie Nelson gegen das damalige Nashville-Establishment rebellierte und das ziemlich erfolgreich und mit Folgen.

Kris Kristofferson im Unruhestand

Kristofferson hat kanonische Evergreens wie „Me And Bobby McGee“ oder „Sunday Morning Coming Down“ geschrieben und für eine dicke Schauspielerkarriere beim Film (mit ca. 120 Credits) hat’s auch gereicht. Eine erstaunliche Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält, denn das Wort „Ruhestand“ scheint Kris Kristofferson nicht zu kennen. Am 22. Juni feiert er seinen 82. Geburtstag und das mal wieder on the road, denn Kris Kristofferson ist ein oft und gerne gesehener Gast auf europäischen und vor allem deutschen Bühnen. Hier darf man es mal buchstäblich und wörtlich nehmen: Die Legende lebt.

Termine:
13.06. Essen, Lichtburg
19.06. München, Circus Krone
20.06. Nürnberg, Serenadenhof

Tickets

Veranstalter: Global Concerts

Share it now!