The Damned (c) FKP Scorpio

Punklegenden The Damned kommen für fünf Konzerte nach Deutschland

Man schrieb das Jahr 1976, die Sex Pistols waren noch dabei sich ihr Outfit bei Vivien Westwood auszusuchen, kamen aber in Sachen Platte noch nicht wirklich aus dem Saft, da erschien mit “New Rose” die erste Punk-Single im Vereinigten Königreich. The Damned waren einfach schneller als die Konkurrenz, auch in Sachen Alben, hier hatten sie mit ihrem Debüt “Damned Damned Damned” ebenfalls die Nase vorn. Was folgte, war eine für die frühe Punkbewegung typische Achterbahnfahrt zwischen Erfolg, mittleren Katastrophen und  diversen Umbesetzungen. So gab es auch einige Solo-Ausflüge, unter anderem von Bassist/Gitarrist Captain Sensible, der mehr oder weniger aus Versehen 1983 mit “Wot” einen internationalen Charterfolg hatte.

The Damned auf der Suche

In den 80ern suchte die Band so ein bisschen ihre Line, statt im Punk musste man The Damned nun eher im Gothic Rock verorten und mit “Eloise” schaffte man es 1986 sogar in die Top Ten. Inzwischen ist die Band Kult und die aktuelle Besetzung aus Dave Vanian, Captain Sensible, Paul Gray, Monty Oxymoron und Pinch Pinching ist zugleich die langlebigste und vor allem die beste seit der Bandgründung. So zu hören auf ihrem kommenden Album “Evil Spirits” und vor allem bei ihren Gigs im Mai in Deutschland.

Termine:
17.05. Frankfurt, Batschkapp
22.05. München, Strom
23.05. Berlin, SO 36
25.05. Hamburg, Fabrik
26.05. Oberhausen, Turbinenhall

Tickets

 

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!