Walk Off The Earth (c) FKP Scorpio

Walk Off The Earth verlegen zwei Konzerte in größere Hallen

Gute und schlechte Nachrichten für die Fans von Walk Off The Earth. Die schlechte betrifft das Konzert in Hamburg, das restlos ausverkauft ist. Gute Nachrichten gibt es dagegen für die Münchner und Kölner, die keine Tickets mehr für die Shows der kanadischen Klangkünstler bekommen konnten: Die Konzerte wurden hochverlegt, das heißt, in München spielen Walk Off The Earth nun im Zenith anstatt in der Tonhalle und in Köln im Palladium, statt im viel kleineren E-Werk.

Walk Off The Earth: gefragte Coverband

Dabei gründet sich der Erfolg der Truppe zunächst auf Coverversionen von bekannten Songs. Diese werden aber so ungewöhnlich unter anderem mit Ukulele, Theremin, Loop Station, Trompete, Kuchengabeln, Lamellophon und anderen mitunter seltsamen Instrumenten interpretiert, dass inzwischen sogar Bands wie Coldplay angefragt haben, ob die Walk Off The Earth nicht auch einen ihrer Songs covern möchten. Inzwischen gibt es auch reichlich eigenes Songmaterial, das beweist, dass Walk Off The Earth auch in Sachen Songwriting einiges auf dem Kasten haben.

Termine:
12.04. Berlin, Huxleys
13.04. München, Zenith (hochverlegt aus der Tonhalle)
14.04. Hamburg, Grosse Freiheit 36 (ausverkauft)
18.04. Köln, Palladium (hochverlegt aus dem E-Werk)

Tickets

 

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!