Nick Cave (c) Jason Williamson

Nick Cave & The Bad Seeds verlegen ihr Berliner Konzert

Die Konzerte seiner Tournee im vergangenen Herbst waren fast schon legendär. Und das trotz seines wohl schwierigsten Albums ever, schließlich waren die Aufnahmen von „Skeleton Tree“ von dem tragischen Tod seines Sohnes überschattet. Doch Nick Cave gab sich so publikumsnah und persönlich wie nie zu vor, er holte sogar das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes auf die Bühne.

Nick Cave feiert eine Messe

Dass die Konzerte etwas ganz Besonderes waren, hat auch Nick Cave selber festgestellt, der in einem Interview sagte: „Es gab da eine Entwicklung – weg von Konzerten, die eher auf Konfrontation aus waren, hin zu etwas, bei dem es mehr um die Gemeinschaft geht, eine Art Messe. Und diese neuen Shows sind in dieser Hinsicht wahrlich außergewöhnlich.“

Verlegung wegen immenser Nachfrage

Kein Wunder also, dass die Ticketnachfrage für das Open Air in Berlin so immens war, dass man sich entschlossen hat, das einzige Deutschlandkonzert von Nick Cave & The Bad Seeds in diesem Jahr in die Berliner Waldbühne zu verlegen. Die Tickets für die Wuhlheide behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Termin:
14.07. Berlin, Waldbühne

Tickets

 

Veranstalter: MCT

Share it now!