Thrice (c) FKP Scorpio

News kompakt: Neue Konzerte von Thrice, Bon Iver, Daley und Seether

Bon Iver gibt ein exklusives Konzert in Berlin, Daley präsentiert die neueste Spielart des British Soul, Thrice wollen noch vor der Tour ihr Album fertig bekommen und Seether geben einen Nachschlag von zwei Konzerten.

Thrice arbeiten an neuem Album

Die Post-Hardcore-Institution aus Kalifornien arbeitet mit Hochdruck ihrem neuen Album. Denn das soll noch rechtzeitig fertig werden, bevor es nach Europa geht, wo Thrice die neuen Songs dann live vorstellen wollen. Der Vierer um Sänger und Gitarrist Dustin Kensrue ist ja bereits seit einiger Zeit beim Southside und Hurricane fest gesetzt, und nun kommen noch eine Handvoll Clubgigs im Juni dazu.

Termine:
12.06. Köln, Live Music Hall
20.06. Wiesbaden, Schlachthof
21.06. Berlin, SO 36
22.-24.06. Scheeßel, Hurricane Festival
22.-24.06. Neuhausen ob Eck, Southside Festival
26.06. München, Backstage Werk

Tickets

Veranstalter: FKP Scorpio

Bon Iver gibt exklusives Konzert in Berlin

Gerade mal drei Alben hat Justin Vernon aka Bon Iver gebraucht, um als einer der weltweit wichtigsten Indie-Folk-Acts zu gelten. Gleich für sein zweites Werk gab es sogar einen Grammy, sein jüngster Streich heißt „22, A Million“, erschien vor zwei Jahren und lässt sich stilistisch noch schwieriger einordnen, als seine Vorgänger. Im Oktober besucht der Songwriter und Multiinstrumentalist Deutschland für ein exklusives Konzert in Berlin.

Termin:
26.10. Berlin, Max-Schmeling-Halle

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg

British Soul mit Daley

Die Briten hatten ja schon immer ihre ganz eingene Vorstellung von R’n’B und Soul, ein weiteres Beispiel hierfür ist Daley. Der wurde von Damon Albarn himself als Co-Autor bei den Gorrillaz engagiert und hatte im Anschluss mit seinem Debüt „Day & Nights“ für einigen Wirbel im UK gesorgt. Inzwischen liegt sein zweites Album „The Spectrum“ vor und mit dem kommt er im April für zwei Clubkonzerte erstmals nach Deutschland.

Termine:
26.04. Berlin, Auster Club
27.04. Köln, Yuca

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Seether geben Nachschlag

Seether betreiben ihr Handwerk als Post-Grunger nun bereits seit 15 Jahren, und so langsam dürften sie sogar als Speerspitze ihres Genres gelten. Zumindest sehen das die Fans so, immerhin war die Herbsttournee fast ausverkauft, weshalb die Band aus Südafrika mit Wohnsitz in den USA nun noch mal für zwei Konzerte vorbeikommt, um ihr aktuelles Album „Poison The Parish“ live vorzustellen.

Termine:
10.06. Saarbrücken, Garage
22.06. Nürnberg, Hirsch

 

Veranstalter: x-why-z

Share it now!