OMD (c) Wizard Promotions

OMD – Orchestral Manoeuvres in the Dark geben im Sommer drei Konzerte in Deutschland

Ihre Tour im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg – und sie soll fortgesetzt werden! Orchestral Manoeuvres in the Dark – oder kurz OMD – kehren im Sommer wieder für drei Konzerte nach Deutschland zurück. Nachdem Andy McCluskey und Paul Humphreys ja bereits Shows beim Amphi Festival und beim Zeltfestival Ruhr angekündigt hatten, gibt es nun noch ein zusätzliches Headliner-Open-Air auf der Parkbühne in Leipzig im August.

OMD mit neuen Songs und alten Hits

Die Briten hatten ihre große Zeit vor allem in den 80ern, in denen sie regelmäßig Hits wie „Maid of Orleans (The Waltz Joan of Arc)“, „Enola Gay“ oder „(Forever) Live And Die“ in den höchsten Regionen der Charts platzierten konnten. Doch bereits vorher inspirierten sie mit ihren ersten Veröffentlichungen wie „Electricity“ Bands wie Depeche Mode dazu, mit Synthesizern zu musizieren. Und auch nach dem Ende der Hochphase des intelligenten Synthie-Pop lieferten OMD immer wieder hochwertige Alben ab, mit denen sie eine neue Generation von Bands wie The xx oder The Killers beeinflussen. „The Punshiment Of Luxury“ heißt ihr aktueller Longplayer, der neben ihren zahlreichen Chartbreakern aus den 80ern im Mittelpunkt der Konzerte stehen wird.

Termine:
28.07. Köln, Amphi Festival
21.08. Witten, Zeltfestival Ruhr
23.08. Leipzig, Parkbühne

Tickets

 

Die Tournee wird präsentiert vom event.Magazin in Koopertation mit Wizard Promotions

Share it now!