August Burns Red (c) Live Nation

August Burns Red lassen es im November krachen

Oberflächlich betrachtet wirkt das Metal-Genre oft ziemlich konservativ, aber es gibt auch innovative Kräfte zuhauf. Zu denen muss man eindeutig August Burns Red zählen, denn die Band aus Pennsylvania pusht nun schon seit 15 Jahren immer wieder die technischen und musikalischen Grenzen des Metal Core. August Burns Red wählen hier den Weg der Intensität und der gnadenlosen Härte samt Hardcore-Einflüssen und dass die Bandmitglieder allesamt tief im christlichen Glauben verankert sind, sei hier nur erwähnt weil man es ihnen nicht anhört.

August Burns Red präsentieren ihr neues Album

Weiterentwicklung heißt das Schlüsselmotiv der Band, auf ihrem 2012er-Album „Sleddin‘ Hill – A Holiday Album“ führte das sogar in Punk-, Jazz- und Prog-Rock-Gefilde. Auch das neue Album „Phantom Anthem“ ist mit etlichen Überraschungen gespickt, folgt aber wieder einer puristischeren Metal-Linie und kommt vor allem wieder knüppelhart. Ein weiteres Erfolgsgeheimnis von August Burns Red liegt auch in ihrem unermüdlichen Arbeitsethos, diese Band tourt praktisch unermüdlich und im kommenden November ist auch wieder Deutschland dran. Teufelsmusik von Männern Gottes.

Termine:
14.11. München, Backstage
15.11. Karlsruhe, Substage
16.11. Frankfurt, Batschkapp
17.11. Bochum, Matrix
19.11. Hamburg, Gruenspan
23.11. Berlin, Columbia Theater
24.11. Dresden, Beatpol
29.11. Schweinfurt, Stattbahnhof
14.12. Köln, Essigfabrik
16.12. Saarbrücken, Garage

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Share it now!