Sofi Tukker (c) Toma Kostygina

Neu auf Tournee: Sofi Tukker, Andrew W.K. und Flor

Sofi Tukker geben im September zwei weitere Deutschlandkonzerte, Andrew W.K. stellt sein erstes Album seit 12 Jahren bei einem Exklusivkonzert live vor und die Synthiepopper Flor besuchen zum ersten Mal Deutschland.

Sofi Tukker geben zwei weitere Konzerte

Auch wenn es eher Zufall war, dass Sophie Hawley-Weld und Tucker gemeinsam begannen zu musizieren – ein Riesenerfolg das Projekt des Duos allemal. Mit „Drinkee“ hatten Sofi Tukker (auch dank der Werbung des Elektronik-Herstellers mit dem gesunden Obst im Logo) einen viralen Welthit, am Ende gab es sogar eine Grammy-Nominierung. Nachdem die ersten Gigs der New Yorker im Februar bei uns restlos ausverkauft waren, kommen sie im September erneut vorbei, diesmal sogar mit ihrem fertigen Debütalbum „Treehouse“.

Termine:
10.09. Hamburg, Docks
11.09. Köln, Live Music Hall

Tickets

Veranstalter: Landstreicher Booking

Exklusivkonzert von Andrew W.K.

Bereits 2001 konnte Andrew W.K. mit seinem komprisslosen Sound aus Punk, Metal und Pop und seinen mitunter beinharten Texten den Durchbruch erzielen. „I Get Wet“ lautete der Titel des Debüts, der Hit „Party Hard“ und Letzeres gilt auch 17 Jahre später immer noch, vor allem für seine Konzerte. Davon gibt es nun immerhin eines in Hamburg, bei dem er sein erstes Album seit zwölf Jahren live vorstellt.

Termin:
04.06. Hamburg, Knust

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Synthiepopper Flor besuchen zum ersten Mal Deutschland

In den USA werden sie als neue Hoffnung des Synthie-Pop gehandelt. Und das zu Recht, immerhin hat das Quartett aus LA den Dreh gefunden, einerseits die 80er-Jahre-Wurzeln dieses Genres zu verinnerlichen, aber dank moderner Rock-Elemente auch den Bezug zum 21. Jahrhundert herzustellen. „Come Out, You’re Hiding“ heißt ihr Debütalbum aus dem vergangenen Jahr, mit dem sie im September erstmals für zwei Konzert nach Deutschland kommen.

Termine:
20.09. Berlin, Badehaus
21.09. Köln, Yuca

 

Veranstalter: Live Nation