Lissie (c) Gretchen Robinette

Lissie kommt nach ausverkaufter April-Tour im Herbst zurück

Lissie heißt mit bürgerlichem Namen Elisabeth Maurus, kommt aus Illinois und steht für einen ganz eigenen Stil, der gerne in die Dream-Pop-Schublade gesteckt wird – aber da ist weit mehr dran. Die Anfänge von Lissie begannen schon mal vielversprechend, 2007 erschien ihre erste EP „Lissie“ und kurz darauf ging sie als Support mit Lenny Kravitz auf Tour. Im Lauf der Jahre hat sie ihre Musik dann immer weiter verfeinert und erweitert, denn ihre Songs sind für sie auch und vor allem ein Medium, um die eigene Selbstbeobachtung und persönliche Entwicklung zu reflektieren.

Lissie – Live-Nachschlag im Oktober

Ein Ansatz, den man zum Beispiel auch von Tori Amos kennt und auch die Fans von Lissie sind nicht einfach nur Liebhaber ihrer Musik, sondern identifizieren sich auch mit den Selbstbetrachtungen und -Einsichten ihrer Lyrik. Und diese Fanschar ist kontinuierlich gewachsen und tut es noch, ihr neues Album „Castles“ ist ihr bislang erfolgreichstes und die dazugehörige Deutschlandtour im April war restlos ausverkauft. Und weil es der Terminplan derzeit noch hergibt, gibt es im Oktober noch einen Nachschlag, aber auch in diesem Fall sollte man den Ticketerwerb nicht unnötig aufschieben. Denn die Konzerte von Lissie sind noch intensiver als die Studio-Alben, hier kommt zum Musikgenuss noch eine absolut authentische und faszinierende Performerin …

Termine:
04.10. Köln, Kulturkirche
05.10. Hamburg, Mojo Club
07.10. Berlin, Heimathafen Neukölln

Tickets

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg

Share it now!