John Butler Trio (c) Live Nation

Neu auf Tour: John Butler Trio, Satellite Stories und Albert Hammond Jr.

Das John Butler Trio hat sein altes Demotape überarbeitet, Finnlands Vorzeige-Indie-Rocker Satellite Stories machen Schluss und Albert Hammond Jr. stellt sein neues Album bei zwei Konzerten live vor.

John Butler Trio mit Demotape auf Tour

Seit mehr als 20 Jahren verknüpft das John Butler Trio klassischen Folk, Blues, Bluegrass und Rock mit Funk und Pop. Und spätestens seit dem Album “Sunrise Over The Sea” zählen Butler und seine Mitmusiker zu den wichtigsten Musik-Acts Australiens, wo sie seither regelmäßig ganz oben in den Charts anzutreffen sind. Die aktuelle Veröffentlichung heißt “Searching For Heritage 1996-2016” und stellt eine Neubearbeitung von Butlers erster Demokassette dar, aus jenen Zeiten, als er noch als Straßenmusiker unterwegs war. Im Oktober kommt das Trio für vier Konzerte nach Deutschland.

Termine:
19.10. Köln, Palladium
20.10. Hamburg, Mehr! Theater
21.10. Berlin, Huxley’s
22.10. München, Tonhalle

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Satellite Stories gehen auf Abschiedstournee

Finnlands Vorzeige-Indie-Rocker machen Schluss. Nach zehn Jahren hängen die Satellite Stories die Gitarren an den Nagel, wobei wir uns sicherlich auf das eine oder andere Soloprojekt der Bandmitglieder freuen dürfen. Außerdem gibt es im September noch ein finales Album und im Oktober folgt die große Abschiedstournee. Die Band selber äußert sich in einem Statement an die Fans: “Zehn Jahre, fünf Alben, unzählige Erinnerungen, wunderbare Menschen, die wir auf unserem Weg kennen lernen durften, lange Tage und Nächte und fantastische Erlebnisse liegen hinter uns. Aber jetzt kommt die Zeit, das Schlusskapitel der Satellite Stories zu schreiben. In der Band ist alles großartig, wir fühlen uns einander näher als je zuvor. Aber die Strapazen, die einem die Musikindustrie abverlangt, fordern ihren Tribut, körperlich wie geistig. Darum wollen wir jetzt mit einem Knall Schluss machen, solange wir das noch können.”

Termine:
04.10. Hamburg, Nochtspeicher
05.10. Berlin, Privatclub
06.10. Stuttgart, Club Cann
08.10. München, Kranhalle
16.10. Köln, YUCA

Tickets

Veranstalter: FKP Scorpio

Albert Hammond Jr. stellt neues Album live vor

Der Strokes-Gitarrist (und ja, der Sohn von “It Never Rains in Southern California”-Albert) hat sein mittlerweile fünftes Solo-Album fertig. Und das ist keine leichte Kost! “Francis Trouble” ist ein Konzeptalbum und eine Hommage an seinen noch vor der Geburt verstorbenen Zwillingsbruder, was Albert Hammond Jr. zum Anlass nimmt über sein eigenes Leben zu reflektieren. Doch wer eine tief-düstere Platte erwartet, liegt falsch, so sagt Hammond selber: “What the music says may be serious, but as a medium it should not be questioned, analyzed or taken too seriously. I think it should be tarted up, made into a character, a parody of itself. The music is the mask the message wears and I, the performer, am the message.” Im Juli kommt Hammond für zwei Konzerte nach Deutschland.

Termine:
03.07. München, Ampere
05.07. Berlin, Musik & Frieden

Tickets

 

Veranstalter: Konzertbüro Schoneber

Share it now!