Glassjaw (c) Karsten Jahnke

Glassjaw präsentieren ihr erstes neues Album seit 15 Jahren

Glassjaw, im Kern Sänger Daryl Palumbo und Gitarrist Justin Beck, begannen als Teenager im Keller von Palumbos Eltern zu proben und hatten Anfangs vor allem zwei Haupteinflüsse: Die Hardcore-Legende Gorilla Biscuits und …Godzilla-Filme. Es dauerte fünf Jahre (und zahllose Besetzungswechsel) bis die erste EP “Kiss Kiss Bang Bang” rauskam, und der Hype um Glassjaw war ab da beträchtlich. 2000 kam das Debüt-Album “Everything You Ever Wanted to Know About Silence”, das Glassjaw augenblicklich als Speerspitze des Post-Hardcore etablierte, 2002 erschien “Worship And Tribute” und als 2004 mit einem Schlag gleich drei damalige Mitglieder die Band verliessen, war dann erst mal Schluss – und seitdem wurden Glassjaw immer weiter ins Legendäre verklärt, gerade weil niemand mehr mit einer Rückkehr rechnete.

Glassjaw mit neuem Album nach 15 Jahren

Genau das ist aber nun geschehen, Palumbo und Beck haben 2017 tatsächlich “Material Control” veröffentlicht, das zuerst nur als Online-Bestellungsoption und Gerücht existierte, aktuell aber die Geduld wirklich gelohnt hat. Bevor auch nur ein Ton zu hören war, bedankten sich Glassjaw schon mal mit Grußpostkarten bei registrierten Fans, eine extrem nette Geste, und alle anderen dürfen sich nun tatsächlich auch auf eine Tour freuen. Deutschland ist mit drei Terminen dabei und das sind unversäumbare Konzerte, wenn endlich wieder der Hardcore-Godzilla von der Bühne dröhnt …

Termine:
14.08. Berlin, SO 36
15.08. Hamburg, Gruenspan
16.08. Köln, Gloria Theater

Tickets

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertagentur

Share it now!