Leyya (c) Ella Kronberger

Leyya präsentieren ihr neues Album „Sauna“

Österreich und speziell Wien ist derzeit wieder ein gutes Pflaster für Indie-Sound aller Arten und Leyya mischen in dieser Szene ganz oben mit. Und das nicht nur in der Alpenrepublik, wo man sie bereits mit Preisen und Auszeichnungen überhäuft hat, denn Leyya haben auch international hohe Wellen geschlagen. Marco Kleebauer und Sophie Lindinger sind schon seit 2015 (damals erschien ihr erster großer Hit „Superego“) Stammgäste bei den Hipster-Festivals dieser Welt und das mit einem Sound, der am ehesten nach TripHop klingt aber wie Pop funktioniert.

Leyya überzeugen vor allem live

Kleebauer hat sich inzwischen auch als Produzent etabliert und Lindinger lieh ihre markante Stimme dem erfolgreichen Electrotüftler Motsa, aber nun steht Leyya wieder im Zentrum. Denn mit „Sauna“ ist das zweite Album erschienen, das die Electro-Anteile ein bisschen zugunsten der Band-Dynamik runterfährt. Denn live beschäftigen die beiden schon seit längerem eine traditionelle Rhythmusgruppe bestehend aus Bass und Drums, die nun auch den Album-Sound entscheidend prägt. Und so geht es dann auch wieder auf Tour, denn so kunstvoll Leyya im Studio klingen, so euphorisch kommt das Ganze dann live rüber. Also ab in die Sauna …

Termine:
18.10. Osnabrück, Kleine Freiheit
19.10. Köln, Artheater
25.10. Hannover, Indiego Glocksee
26.10. Erfurt, Engelsburg

Tickets

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg

Share it now!