MØ (c) Fryd Frydendahl

MØ präsentiert im November ihr zweites Solo-Album

MØ heißt bürgerlich Karen Marie Ørsted und darf als derzeitige dänische Pop-Queen gelten. Ihre Liebe zur Musik wurde durch das Debüt-Album der Spice Girls geweckt, 2007 gründete sie dann die Electropunk-Band MOR (logisch), 2009 startete sie dann ihre Solo-Karriere als MØ, absolvierte aber parallel dazu noch ein Studium an der Kunstakademie in Odense. 2013 erschien ihre Debüt-EP „Bikini Daze“, im selben Jahr war sie dann auch am Avicii-Hit „Dear Boy“ beteiligt, der sie auch international bekannnt machte. MØ hat inzwischen auch weitere erfolgreiche Kollaborationen hinter sich, man denke an den Smash-Hit „Lean On“ zusammen mit Major Lazer, der sie dann für „Cold Water“ auch mit Justin Bieber zusammenbrachte, der seitdem schon fast als cool durchgeht.

MØ rockt die Bühnen

Die unmittelbare Zukunft steht aber nun wieder ganz im Zeichen ihrer Solo-Karriere, denn das heiß erwartete zweite Solo-Album steht in den Startlöchern. Das wird sicherlich ihre Reputation als Ausnahmekünstlerin der skandinavischen Electro-Szene bestätigen und MØ auch international noch weiter nach vorne bringen. Wohin die musikalische Reise genau führt, erfährt man dann spätestens während der Tour im November und auch und vor allem die Live-Performerin sollte man sich nicht entgehen lassen. Da spürt man immer noch ein vom alten Punk-Spirit, ihre Power und Bühnenpräsenz machen hier den Unterschied. Da ist was los im Staate Dänemark …

Termine:
09.11. Hamburg, Große Freiheit 36
15.11. Köln, Live Music Hall
16.11. München, Tonhalle
20.11. Berlin, Astra

Tickets

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!