Procol Harum (c) A.S.S. Concerts

Procol Harum im Herbst wieder in Deutschland

Procol Harum sind bekanntlich eine Legende des britischen Psychedelic-Rock und das bereits seit 1967. In diesem Jahr erschien auch ihre erste und bei weitem erfolreichste Single “A Whiter Shade Of Pale”, ein unsterbliches Pop-Evergreen und der Rest ist dann wie man so sagt Geschichte. Procol Harum gelangen noch weitere Hits wie “Homburg” oder “A Salty Dog” und veröffentlichten bis 1977 zehn Alben mit dieser typischen Mischung aus Klassik-Einflüssen, Blues und Psychedelic. Im gleichen Jahr löste sich die Band dann auch auf, die Trennung war aber nur eine vorläufige, denn 1991 (weit vor der großen und immer noch anhaltenden Reunion-Welle) kam man wieder zusammen.

Procol Harum sind vielleicht besser denn je

Von der Originalbesetzung ist zwar inzwischen nur noch Gary Brooker übrig, aber die aktuellen Procol Harum sind kein Abklatsch des Originals, sondern eine nach wie vor hochkarätig besetzte Band, die aktuellen Musiker sind wahrscheinlich sogar noch besser als früher und zählen allesamt zur britischen Session- und Studio-Elite. Und sie sind nicht nur Verwalter des alten Hit-Erbes, sondern auch eine funktionierende kreative Einheit, was das jüngste Album “Novum” von 2017 belegt. Ein Procol Harum-Konzert ist also keine Oldie-Veranstaltung bei der einstmals große Namen als Halbplayback-Schatten ihrer selbst auftreten, sondern kann ohne jegliche Einschränkung voll und ganz empfohlen werden. Und an Gigs herrscht kein Mangel, denn die alte Spielfreude hat sich ebenfalls erhalten. Im Oktober startet die nächste Live-Runde und wer nur wegen “Whiter Shade …” hingeht, darf sich auf eine echte Überraschung gefasst machen …

Termine:
12.10. Winterbach, Salierhalle
16.10. Berlin, Admiralspalast
18.10. Chemnitz, Stadthalle
19.10. Magdeburg, AMO
21.10. Heilbronn, Harmonie
22.10. Bonn, Brückenforum
23.10. Hannover, Theater am Aegi

Tickets

Veranstalter: A.S.S. Concerts

Share it now!