Razz (c) Nils Lucas

Razz vs. Abay – Versöhnung und gemeinsame Tour

Der Streit in den sozialen Medien zwischen den Indierockern Razz und Abay schlug hohe Wellen. Eigentlich kannte man solche Battles in jüngster Zeit vor allem aus dem HipHop – mal abgesehen von den Rangeleien zwischen Oasis und Blur oder Robert Smith und Morrissey in den 90ern. Doch nun soll der Zwist beigelegt werden, beziehungsweise offener Bühne ausgetragen werden – wovon nicht zuletzt auch die Fans profitieren dürften.

Razz wollen Angelegenheit auf der Bühne austragen

Razz sehen die ganze Sache so: “Wie viele von euch sicherlich gesehen haben, ist der Streit zwischen uns und der Band Abay in den sozialen Medien etwas ausgeartet. Dieser Streit ging nun soweit, dass wir uns dazu entschlossen haben, die ganze Angelegenheit nun auf der Bühne auszutragen und gemeinsam mit Abay eine ganz besondere Tour zu spielen.”

Abay wollen Liebe

Abay geht es vor allem darum, den Hass keine Chance mehr zu geben: “Abay war eine junge Band von alten Männern voller Hass. Wir können mit diesem Hass nicht mehr leben. Vielmehr setzen wir nun auf Liebe und gehen mit Razz auf Tour. Diese 10 Tage sollten reichen, um der Welt zu zeigen, dass kein Hass dieser Welt stärker ist als die Liebe.”

10 Tage auf Tour

Auf der Tour soll nun das Kriegsbeil endgültig begraben werden, ab Ende Oktober ziehen die beiden Bands zwecks gitarrenlastigem Schlagabtausch gemeinsam durch Deutschland. Mit dabei ist noch Polish Club als Special Guest, welche Rolle das Duo aus Australien bei der ganzen Sache spielen wird, bleib allerdings noch abzuwarten …

Termine:
24.10.2018 Köln, Stollwerck
26.10.2018 Hamburg, Mojo Club
27.10.2018 Bremen, Schlachthof
28.10.2018 Berlin, Heimathafen
30.10.2018 Bielefeld, Forum
31.10.2018 Wiesbaden, Schlachthof
01.11.2018 München, Ampere
02.11.2018 Bochum, BHF Langendreer

Tickets

 

Veranstalter: Four Artists Booking

Share it now!