The Bongo Club (c) RAR

The Bongo Club im Herbst auf Deutschlandtour

Schwedischer (Indie-)Pop ist prinzipiell nie verkehrt. Diese Faustregel gilt spätestens seit Abba und setzt sich bis heute fort und das aktuellste Beispiel heißt The Bongo Club. Die kommen aus dem südschwedischen Borås, klingen aber am ehesten als kämen sie aus dem Norden Englands, also in etwa wie ihre schwedischen Kollegen Mando Diao vor 20 Jahren beziehungsweise wie die frühen Arctic Monkeys – und wenn es so gut abgeht wie hier, ist daran wie schon erwähnt auch nichts verkehrt. The Bongo Club spielen seit 2013 zusammen und sorgten von Anfang an für Live-Furore und es dauerte dann aber auch nicht lange, bis diverse Pop-Prominenz auf The Bongo Club aufmerksam wurde.

The Bongo Club touren mit ihrem Debüt-Album

In diesem Fall der Produzent Owen Morris, ein Mann vom Fach, hat er doch bereits diverse Klassiker von Oasis, The Verve oder den Kaiser Chiefs produziert und gemischt. Morris zeichnet auch für das Album-Debüt von The Bongo Club verantwortlich das den Titel „Anybody Have A Lighter“ trägt und somit irgendwie auch als Britpop-Klassiker 2.0 durchgeht. Zum Album gesellt sich selbstredend eine ausgiebige Tour, die The Bongo Club auch endlich wieder in die deutschen Cluubs führt. Und wo die britische Prominenz hie und da dazu neigte live ein wenig zu schwächeln, liegt genau hier eine weitere Qualität von dieser Band, denn die waren und sind ein großartiger Live-Act. Die Schweden als die besseren Briten …das kennt man ebenfalls schon seit längerem …

Termine:
02.10. Köln, MTC
03.10. Berlin, Musik & Frieden
05.10. Stralsund, Knuts Bar
06.10. Dresden, Rosis Amüsierlokal

Tickets

Veranstalter: Wizard Promotions

Share it now!