The Hunna (c) Jake Haseldine

The Hunna gehen mit ihrem zweiten Album auf Tour

The Hunna stellen „Dare“ vor Und so ist es auch geschehen, es folgten zwei restlos ausverkaufte Headliner-Touren und so wird es wohl auch munter weitergehen, denn das neue Album „Dare“ setzt genau da an wo „100“ aufhörte, Die Einflüsse von The Hunna reichen ungefähr von AC/DC bis Biffy Clyro, den Unterschied machen dann die Stimme von Sänger Ryan Potter und die Stadion-tauglichen Refrains. Und bevor es in die Stadien geht, steht nun erst mal wieder eine Club-Tour an und die sollte man sich als Rockfan keinesfalls entgehen lassen, denn The Hunna sind live ein echtes Abrißkommando, das keinen Stein auf dem anderen lässt. Das nächste große Ding noch im vergleichbar kleinen Rahmen, das ist ein Angebot, das man nicht ablehnen sollte … Termine: 29.11. München, Strom 03.12. Berlin, Columbia Theater 05.12. Hamburg, Mojo 07.12. Köln, Club Volta Tickets Veranstalter: FKP Scorpio]]>