A Perfect Circle (c) Tim Cadiente

A Perfect Circle präsentieren “Eat The Elephant”

Die Gründung von A Perfect Circle 1996 ist untrennbar verknüpft mit der Produktion des “Ænima”-Albums der kultisch verehrten Alternative-Progger Tool. Die hatten nach Vollendung der Aufnahmen ihre Studiozeit noch nicht ausgeschöpft (was sehr ungewöhnlich ist) und so spielte der damalige Gitarrentechniker der Band Billy Howerdel dem Sänger Maynard James Keenan ein paar seiner Eigenkompositionen vor – und plötzlich waren die A Perfect Circle geboren. In der Folge entstand um die beiden eine Art Allstar-Besetzung des Alternative-Crossover, mit Mitgliedern von Bands wie Primus oder Queens Of The Stone Age, die Fluktuation war allerdings hoch und die Zeitfenster immer eher klein.

A Perfect Circle endlich wieder auf Tour

Trotzdem war die Produktivität hoch, zwischen 2000 und 2004 entstanden drei Alben und dann …Sendepause und zwar satte 13 Jahre lang! 2017 gab es dann wieder erste Lebenszeichen in neuer Besetzung, u.a. mit James Iha (Smashing Pumpkins) an der Gitarre. Und dann erschien in diesem Jahr auch das neue Album “Eat The Elephant”, das Howerdel, Maynard und Co wieder in Bestform präsentiert. A Perfect Circle stehen nach wie vor für vertrackten Art Rock, der offen für so gut wie jeden Einfluss außer Mainstream-Pop ist. Wieder ein echter Brocken mit dem es nun auch endlich wieder auf Tour geht, denn zumindest in diesem Jahr wollen sich alle derzeitigen Mitglieder aussschließlich auf A Perfect Circle konzentrieren. Also nichts wie hin, man weiss ja nie …

Termine:
10.12. Köln, Palladium
13.12. Hamburg, Sporthalle Hamburg

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Share it now!