Chase Atlantic (c) Live Nation

Chase Atlantic kommen im Dezember wieder nach Deutschland

Die australische Musikszene war schon immer für angenehme Überraschungen gut und die neueste heißt Chase Atlantic. Chase Atlantic besteht aus den Brüdern Michael und Clinton Cave und ihrem Kumpel Christian Anthony und ihren Sound kann wohl am ehesten in die „Alternative“-Schublade einordnen, das ist dann aber nur ein grober Anhaltspunkt. Bei Chase Atlantic ist so einiges möglich, da treffen die oftmals hauchzarten Vocals von Michael auf reinrassige Pop-Refrains, eine ihrer Spezialitäten ist der Einsatz des Saxophons, zwischendurch rauschen dann die Synthies und bimmelt das Glockenspiel.

Chase Atlantic kommen im Dezember wieder

Crossover im weitesten Sinne, der in ihrer Heimat quer durch alle Publikumsschichten erfolgreich ist und sowohl vom HipHopper als auch vom Indie- oder Punk-Fan geschätzt wird. Ihr Song „Friends“ mauserte sich zum viralen Hit und ebnete den Weg zum Majordeal, das Ergebnis war dann folgerichtig ihr nach ihnen selbst benanntes Debüt-Album. Hier durften sie dann noch ein weiteres Talent ausspielen, die Jungs produzieren jede Note selbst, wo Chase Atlantic drauf steht, ist also auch Chase Atlantic drin. Und dieses Musikpaket erfreut sich inzwischen auch international großer Beliebtheit und auch Deutschland hat man bereits von sich hören lassen. Im August hat die Band ihre ersten beiden Deutschlandshows gespielt und die verliefen derart erfolgreich, dass nun im Dezember noch ein Anschlag ansteht. Und dabei wird es nicht bleiben …

Termine:
14.12. Dortmund, FZW
15.12. Hambburg, Knust
16.12. Aschaffenburg, Colos-Saal
17.12. München, Strom

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Share it now!