Danger Dan (c) Jaro Suffner

Danger Dan bittet im Herbst zu seiner ersten Solo-Tour

Danger Dan ist Rapper, Sänger, Texter, Komponist, Multiinstrumentalist und charmanter Provokateur – und vor allem kennt man ihn von der Antilopen Gang, deren letztes Album “Anarchie und Alltag” das erfolgreichste deutsche HipHop-Album des Jahrgangs 2017 war. Danger Dan war auch schon mal Anzugsverkäufer, Tontechniker, Ganjafarmer, Zeitungsbote, Betreuer in einem Kinderheim, Lehrer in einem Zirkus, Statist in einer Seifenoper und Musikpädagoge in einem Kinder-und Jugendhilfe-Projekt und er nahm seinen Geburtstag am 1.Juni 2018 zum Anlass noch einmal ein neues Kapitel aufzuschlagen – nämlich das des Solo-Künstlers.

Danger Dan zwischen Experiment und Party

An diesem Datum erschien dann auch das erste Danger Dan-Solo- Album (2008 gab es auch schon mal eine Solo-EP) “Reflexionen aus dem beschönigten Leben”, eine überraschend ehrliche biographische Standortbestimmung und ein wilder Ritt durch alle möglichen Stilistiken zwischen Pop, Rock, Klassik, Reggae, A cappella und diversen anderen schwer zu klassifizierenden Sounds. Ein Werk zwischen Experiment und Party, immer noch irgendwie HipHop und mit Sicherheit einer der spannendsten Genre-Beiträge der letzten Zeit. Nun steht die dazugehörige Tour an und auch die darf mit Spannung erwartet und dann mit Enthusiasmus abgefeiert werden. Eine Beschönigung erster Kajüte …

Termine:
19.09. Nürnberg, Desi
20.09. München, Kranhalle
22.09. Dresden, Groovestation
26.09. Münster, Gleis 22
27.09. Köln, Luxor
28.09. Stuttgart, Schräglage
29.09. Wiesbaden, Schlachthof
02.10. Berlin, SO36
04.10. Hamburg, Mojo
05.10. Leipzig, Conne Island

Tickets

Veranstalter: KKT

Share it now!