The Struts (c) Anna Lee

The Struts spielen exklusive Show in Berlin

Der Glam-Rock ist eine typisch britische britische Erfindung, man denke nur an den frühen David Bowie, T. Rex oder die frühen Queen. The Struts aus Derby stehen hör- und sichtbar in dieser ehrwürdigen Tradition, stehen aber für die eher rockigere, schmutzigere Variante. Und das tun The Struts überaus überzeugend, noch bevor sie ihr erstes Album draußen hatten, waren sie Support für Mötley Crüe und die Rolling Stones und spielten eine US-Tour, die bereits damals ausverkauft war. Der Glam-Rock erlebt also gerade ein Revival und The Struts mischen ganz vorne mit und das vor allem, weil sie richtig gut sind.

The Struts: Jung und gefährlich

Das dokumentiert das zweite Album „Young & Dangerous“ und der Titel ist Programm. Mindestens ebenso wichtig in der Welt des Glam sind aber natürlich die Live-Qualitäten und das ist dann auch die eigentliche Stärke der Band. Im Mittelpunkt steht Sänger Luke Spiller, den die Kritik bereits als „Wunschkind von Freddy Mercury und Mick Jagger“ ausgerufen hat. Hierzulande waren The Struts leider bislang eher selten zu Gast, aber das soll sich ändern. Vorbote für Kommendes ist nun schon mal eine exklusive Show im kommenden März in Berlin und dabei wird es gottseidank nicht bleiben. Hier wird eine große Vergangenheit zelebriert und die haben eine große Zukunft vor sich …

Termin:
04.03. Berlin, Musik & Frieden

Veranstalter: Live Nation

Share it now!