Fleetwood Mac (c) Randee St. Nicholas

Fleetwood Mac spielen exklusive Deutschland-Show in Berlin

Fleetwood Mac sind Legende. Sie begannen 1967 (!) als britische Bluesband, um sich Mitte der 70er-Jahre in den USA neu zu erfinden und kreierten schließlich ewige Album-Klassiker wie “Rumours” (1977) oder “Tango In The Night” (1987). Fleetwood Mac waren aber auch legendär für ihre Selbstzerstörungstrips und ihre internen Krisen, so dass es ein Wunder ist, dass sie heute überhaupt noch da sind. Und so gab es auch diverse Trennungen und Solo-Karrieren, aber seit etwa 15 Jahren bilden sie wieder eine einigermaßen stabile Bandeinheit, auch wenn es in der Neuzeit immer wieder krachte. Zuletzt stieg dann doch Gitarrist Lindsey Buckingham aus und den darf man durchaus als Schlüsselpersönlichkeit von Fleetwood Mac bezeichnen und eigentlich standen die Zeichen eher auf endgültigen Ruhestand.

Fleetwood Mac und die erlesenen Umbesetzungen

Die Band wollte aber weiter machen und hat Ersatz gefunden – und davon gleich zwei und nicht irgendwen. Nun stehen also Mike Campbell, der den Sound der Tom Petty-Band geprägt hat und Neil Finn, ehemaliger Kopf von Crowded House im Line-up, das sind schon mal erlesene Namen. und Mick Fleetwood erklärt. “Beim gemeinsamen Jammen mit Mike und Neil war uns sofort klar, dass diese Kombination die richtige ist, um im Fleetwood-Mac-Stil weiterzumachen. Wir haben etwas Neues, das trotzdem den unvergleichlichen Mac-Sound beinhaltet.” Und so geht es also doch noch einmal auf die Bühnen und wie die neuen/alten Mac nun klingen erfahren wir im Juni im Rahmen der exklusiven Berlin-Show. Sollte richtig gut werden …

Termin:
06.06. Berlin, Waldbühne

Tickets

Share it now!