Manu Katché (c) Arno Lam

Manu Katché im kommenden Mai auf "The Scope"-Tour

Manu Katché kommt mit elektronischem Quartett Wirklich bekannt wurde aber seine Zusammenarbeit mit Peter Gabriel mit dem er u.a. das legendäre „So“-Album einspielte samt Gabriels größtem Hit „Sledgehammer“ – und er gehört auch bis heute zu Gabriels Tourband. Und wer Stings „An Englishman In New York“ hört, der hört ebenfalls Manu Katché. Und da gibt es auch noch die Solo-Karriere des Über-Drummers und die rückt im kommenden Jahr wieder in den Fokus. Normalerweise frönt er dann eher dem Jazz, diesmal aber geht es mit einem elektronischen Quartett auf die Bühne. Der Mann ist also auch im leicht fortgeschrittenen Alter immer noch experimentierfreudig – und egal in welchem Kontext, wenn Manu Katché loslegt, dann brennt die Luft … Termine: 26.05. Freiburg, Jazzhaus 27.05. Darmstadt, Centralstation 28.05. Kassel, Theaterstübchen 29.05. Karlsruhe, Tollhaus 30.05. Herford, Musik-Kontor 31.05. Berlin, Quasimodo 01.06. Hamburg, Elbjazz Festival Tickets Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion]]>