Bad Suns (c) United Talent

Bad Suns im Januar auf Deutschlandtour

Die Bad Suns kommen aus dem sonnigen Süd-Kalifornien, was man ihnen aber nicht unbedingt anhört. Denn diese Band klingt eher nach dem britischen Mutterland des Indie-Pop und das dann auch eher im Sound der 80er-Jahre. Die Bad Suns sind ganz deutlich von Künstlern wie Elvis Costello oder The Cure beeinflusst, klingen aber eher zeitlos als anachronistisch – und auch ein wenig dringlicher als ihre Inspirationsquellen.

Bad Suns kündigen neues Album an

In den USA läuft so etwas dann am ehesten unter Alternative Rock und für die Bad Suns lief es dann auch richtig erfolgreich und vor allem ihr zweites Album „Disappear Here“ hielt die Band seit seinem Erscheinen im Jahr 2016 fast ununterbrochen auf dem Live-Trab. Viele weitere Tourneen und zwei Jahre später kündigen die Bad Suns nun mit dem mitreißenden neuen Song „Away We Go“ indirekt den nächsten Longplayer an und vor allem kündigen sie sich auch endlich mal wieder hier live an. Für den Januar sind immerhin zwei Deutschlandshows bestätigt mit neuen Songs im bittersüß melancholischen Gewand. Und live kommt auch noch jede Menge Energie ins Spiel …

Termine:
22.01. Berlin, Musik & Frieden
24.01. Köln, Yuca

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Share it now!