Phil Collins (c) Warner Music

Phil Collins verlängert 2019 seine "Not Dead Yet"-Tour

Phil Collins und der Abschied vom Abschied Bereits 2002 hatte er schon einmal seinen Abschied verkündet, 2009 ein weiteres Mal, dann trieben seine gesundheitlichen Probleme und eine Ehekrise Phil Collins zeitweilig in den Alkohol. Die Krise darf aber als überwunden gelten und das Heilmittel waren seine Musik und der Live-Kontakt zu den Fans. Und davon existieren inzwischen drei Generationen und die lieben nach wie vor den Klassiker Phil Collins, auch wenn es den Drummer nicht mehr gibt. Collins selbst sieht es inzwischen so: „Ich dachte, ich würde mich unbemerkt zurückziehen. Aber dank meiner Fans und Familie und dem Support einiger außergewöhnlicher Musiker, habe ich meine Leidenschaft für die Musik und das Auftreten wiederentdeckt. Es ist an der Zeit alles noch einmal zu machen und ich freue mich sehr darauf. Es fühlt sich einfach richtig an. “ – Ab Juni dann auch wieder in Deutschland … Termine: 05.06. Stuttgart, Mercedes-Benz Arena 07.06. Berlin, Olympiastadion 14.06. Hannover, HDI Arena 21.06. Köln, RheinEnergie Stadion 24.06. München, Olympiastadion Veranstalter: Peter Rieger Konzertagentur]]>