ZZ Top (c) Live Nation

ZZ Top gehen zum 50. Geburtstag auf Tournee

Als sich ZZ Top 1969 formierten, ging es Gründer Billy Gibbons in erster Linie darum, den guten alten Bluesrock zu pflegen, nicht mehr und nicht weniger. Und im Prinzip haben sich Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard auch daran gehalten – und gleichzeitig gezeigt, wie vielseitig man mit dem Drei-Akkorde-Prinzip trotzdem klingen kann. Ging man in den 70ern mit den Minimalarrangenment Bass, Schlagzeug und E-Gitarre noch ganz puristisch zur Sache, erhielt den 80ern auch der Synthesizer Einzug in den ZZ-Top-Klangkosmos – ohne dabei den Blues- und Boogie-Rock zu verfälschen.

ZZ Top in den 80ern

Dieser Ansatz war schließlich auch von Erfolg gekrönt, mit Songs wie „Gimme All Your Lovin’“, „Sleeping Bag“ oder „Legs“ mischte das Trio die internationalen Charts auf, und tut es zumindest mit seinen Alben auch weiterhin. Fast alle Studiowerke schafften es seit 1985 in die Top Ten der Albumcharts, zuletzt „La Futura“, das 2012 in Deutschland auf Platz fünf ging. Und live sind die Texaner bis heute schlicht eine Institution.

Die Bärte sind länger

Vermutlich sind ZZ Top die am besten eingespielte Band im aktuellen Live-Betrieb, immerhin musizieren Gibbons, Hill und Beard ohne Unterbrechung seit 50 Jahren miteinander. Gibbons: „Es ist jetzt 50 Jahre her und ich glaube, wir werden allmählich ziemlich gut. Die Bärte sind vielleicht etwas länger, aber alles andere hat sich nicht verändert und wir hoffen, dass es so bleibt!“ Zum Jubiläum gehen die drei wieder auf ausgedehnte Tournee, im Sommer kommen sie für acht Konzerte nach Deutschland.

Termine:
11.06.2019 Berlin, Zitadelle
13.06.2019 Bad Hersfeld, Hessentags Arena
15.06.2019 Halle, Peißnitzinsel
17.06.2019 Hamburg, Barclaycard Arena
26.06.2019 Bietigheim-Bissingen, Viadukt
28.06.2019 Nürnberg, Frankenhalle
01.07.2019 München, Olympiahalle
09.07.2019 Köln, Tanzbrunnen

Tickets hier kaufen

Veranstalter: Live Nation

Share it now!