Alice Cooper (c) earMUSIC

Alice Cooper feiert 50 Jahre Alice Cooper

Alice Cooper feiert sein 50-Jähriges. Was allerdings irgendwie nicht ganz stimmt und dann doch wieder. Seine erste Band gründete Vincent Damon Furnier nämlich bereits 1964, man nannte sich The Earwigs und coverte vor allem Beatles-Songs. Ein Jahr später änderte die Band ihren Namen, nannte sich fortan The Spiders, die wiederum vor allem Songs von The Rolling Stones und den Yardbirds nachspielte.  1967 hieß man dann The Nazz, was allerdings zu Verwechslungen mit der Band eines gewissen Todd Rundgren führte, weshalb man sich dann ab 1968 Alice Cooper nannte.

Aus Vincent Furnier wird Alice Cooper

Und hier kommen wir dann zum runden Geburtstag, denn unter diesem Namen veröffentlichte die Band ihr erstes Album „Pretties for You“ und seit diesem Zeitpunkt ist Vincent Furnier auch Alice Cooper himself. Und damit war dann auch gleichzeitig die ersten Grusel-Hardrock-Band ever geboren, an Coopers Image orientierten sich ganze Generationen von Hardrock- und Metal-Acts, angefangen von Kiss über Marilyn Manson bis Slipknot.  Ab 1974 stand das Label „Alice Cooper“ dann schließlich ausschließlich für den Solo-Künstler – der Rest ist Geschichte, die nun auf einer großen Tournee gebührend gefeiert werden soll.

Termine:
11.09.19 Mannheim, SAP Arena
13.09.19 Berlin, Max-Schmeling-Halle
18.09.19 Stuttgart, Porsche-Arena
23.09.19 Hamburg, Barclaycard Arena
30.09.19 Leipzig, Arena
01.10.19 München, Olympiahalle

Tickets hier kaufen

Veranstalter: KBK

Share it now!