Namika (c) Chimperator

Namika verschiebt einen Teil der „Que Walou Tour“

Die Frankfurter Rapperin muss den ersten Teil ihrer Tournee verschieben. Grund ist eine OP, der sich Namika unterziehen, und von der sie sich vor allem in Anschluss einige Tage erholen muss. Betroffen sind die Konzerte am 14.01. in Berlin im Huxleys, am 15.01. in Nürnberg im Löwensaal, am 16.01. in Leipzig im Felsenkeller, am 17.01. in Wien im Arena, am 19.01. in Zürich im Kaufleuten, am 20.01. in Stuttgart im LKA Longhorn, am 21.01. in Frankfurt im Gibson und am 22.01. in Dortmund im FZW.

Namika mit Tourstart in Köln

Der Tourstart wird dann am 24.01. in Köln stattfinden. Wann die acht verschobenen Gigs nachgeholt werden, ist noch nicht bekannt, aber die Planung läuft bereits auf Hochtouren. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten auch für die Nachholtermine ihre Gültigkeit oder können an der entsprechenden Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Termine:
14.01. Berlin, Huxleys (verschoben)
15.01. Nürnberg, Löwensaal (verschoben)
16.01. Leipzig, Felsenkeller (verschoben)
17.01. AT-Wien, Arena (verschoben)
19.01. CH-Zürich, Kaufleuten (verschoben)
20.01. Stuttgart, LKA Longhorn (verschoben)
21.01. Frankfurt, Gibson (verschoben)
22.01. Dortmund, FZW (verschoben)
24.01. Köln, Carlswerk Victoria
25.01. Mannheim, Alte Feuerwache (ausverkauft)
27.01. LU-Luxemburg, Den Atelier (ausverkauft)
28.01. LU-Luxemburg, Den Atelier
21.02. Bremen, Aladin Music Hall
22.02. Hamburg, Große Freiheit 36 (ausverkauft)
24.02. Hamburg, Docks

Veranstalter: Chimperator Live

Share it now!