Nik Kershaw (c) MFP Concerts

Nik Kershaw geht auf „Wouldn’t It Be Good“-Tournee

Nik Kershaw gehörte damals, also Mitte der 80er, zu eben jenen, die neben reinen Pop-Acts, wie sagen wir mal Duran Duran oder Bananarama, durch eine gute Portion Finesse beim Songwriting und Kreativität bei den Arrangements auffielen. Kershaw schaffte es trotzdem oder gerade deshalb dann auch mehrfach mit Hits wie „Wouldn’t It Be Good“ oder „The Riddle“ die oberen Chartregionen.

Nik Kershaw feiert Jubiläum

Doch leider war es nur ein kurzes Gastspiel in den Charts, Kershaw zog sich Ende der 80er zurück, um fortan als Songwriter für andere aus dem Hintergrund zu wirken. Inzwischen ist der Brite aber wieder vermehrt auf den Bühnen zu sehen, erst im vergangenen Jahr gab Kershaw eine Handvoll Konzerte in Deutschland. Und er wird auch 2019 wieder zurückkehren, der Anlass ist ein besonders schöner, nämlich der 35. Geburtstag von „Wouldn’t It Be Good“ und seinem Debütalbum „Human Racing“.

Termine:
15.06.2019 Berlin, Parkbühne – Berliner Rundfunk 91,4 Open Air
18.06.2019 Würzburg, Posthalle
19.06.2019 Düsseldorf, Savoy Theater
20.06.2019 Nürnberg, Serenadenhof
21.06.2019 Uelzen, Open R
22.06.2019 Hamburg, Markthalle
23.06.2019 Erfurt, Alte Oper
24.08.2019 Mönchengladbach, SommerMusik Schloss Rheydt

Tickets hier kaufen

 

Veranstalter: MFP Concerts

Share it now!