Pingrove (c) Lucie Murphy

Pinegrove bestätigen zwei weitere Termine im April

Pinegrove sind die ein wenig andere US-Indie-Band – immer ein bisschen unberechenbarer als der Rest. In ihrem Sound stehen Rock, Pop, Punk und Country ziemlich gleichberechtigt nebeneinander und das Referenz-Indiemagazin Pitchfork konstatiert in Sachen Pinegrove: „Sie erinnern an einige der besten Rockbands der letzten 20 Jahre – in ihren unbekümmerten Phasen“. So unbekümmert wirkten sie aber nicht immer, Ende 2017 sagten sie völlig überraschend eine USA-Tour ab und kündigten eine längere Pause an.

Pinegrove nehmen wieder Fahrt auf

Die endete im Oktober 2018 mit dem Erscheinen des „Skylight“-Albums, das die Band aber in Eigenregie und nur im Netz veröffentlichte. Dieses Album stellten sie dann aber auch im letzten Jahr live im Rahmen einer exklusiven Berlin-Show vor. Und nun scheinen Pinegrove auch langsam aber sicher wieder Fahrt aufzunehmen. Aktuell sind zwei weitere Konzerte im April bestätigt und da dürfte sie auch wieder aufblühen, diese ganz eigene Mischung aus Melancholie, Humor und Leidenschaft …

Termine:
15.04. Münster, Gleis 22
16.04. Hamburg, Hafenklang

Tickets hier kaufen

Veranstalter: Four Artists

Share it now!