Trixie Whitley (c) Kylie Coutts

Trixie Whitley kommt nach Frankfurt und München

Trixie Whitley ist (bekanntlich?) die Tochter des großartigen Chris Whitley, einem grandiosen Gitarristen und musikalischem Freidenker irgendwo zwischen Blues, Country und allem Möglichen, der 2005 viel zu früh verstarb. Im Fall von Trixie fällt der Apfel nicht weit vom Stamm, von Blues bis Hardcore, von Funk bis Punk hat diese außergewöhnliche Musikerin schon alles gesungen und gespielt. Die illustre Reihe ihre Kollaborationen reicht von Daniel Lanois – mit dem sie zusammen Black Dub gründete – über Black Flag, Robert Plant, Marianne Faithful, Meshell Ndegeocello, Emmylou Harris, Bill Frisell bis hin zu Kid Koala, den sie jüngst auf dessen neuer Platte unterstützte.

Trixie Whitley präsentiert ist neues Album „Lacuna“

Und dann gibt es noch die Solo-Künstlerin, die mit „Lacuna“ bei ihrem inzwischen dritten Solo-Album angelangt ist. Ein erfrischend unberechenbares Werk irgendwo zwischen modernem R’n’B, Soul und Indie, also mal wieder ganz Trixie Whitley. „Lacuna“ erscheint im Mai und damit geht es dann auch auf Tour, endlich wieder, vor allem nachdem Trixie Whitley ihre letztjährige Herbst-Tour leider absagen musste. Unversäumbar …

Termine:
21.05. Frankfurt, Brotfabrik
22.05. München, Orangehouse

Tickets hier kaufen

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!