Anthrax (c) TShinn

Anthrax gehen im Sommer wieder auf Headlinertour

Anthrax zählen zu den „Big Four“ des Metal-Paradigmenwechsels namens Thrash-Metal. Die anderen Drei heißen bekanntlich Metallica, Slayer und Megadeth – und zusammen mit diesen setzten Anthrax ab Anfang der 80er-Jahre neue Maßstäbe was Härte und Geschwindigkeit anging. Da gab es aber einen entscheidenden Unterschied: Sie kamen im Gegensatz zu besagten anderen Pionieren nicht aus Kalifornien, sondern aus New York und genau deswegen flossen auch immer Einflüsse aus dem Hardcore und dem HipHop in ihren Sound ein. Die Band riss mit ihrem Crossover Barrieren ein, von denen damals niemand wusste, dass sie überhaupt bestanden. Und wurde so zum Einfluß für Bands, denen man das im ersten Moment gar nicht anhören würde. Sogar die Generation Grunge hat immer wieder ihren Respekt bezeugt.

Anthrax kommen wieder auf Headliner-Tour

Diese Bedeutungshoheit ist bis heute ungebrochen, hier sei stellvertretend Corey Taylor von Slipknot zitiert: „Sie sind für mich eine der einflussreichsten Bands meiner Generation, wenn auch eine der am meisten unterschätzten. Anthrax sind prägnant. Sie sind schnell. Sie sind einfach rundum verf**** geil. Anthrax bleiben eine der besten Bands da draußen.“ Und wo er Recht hat, hat er Recht. Bleibt nur noch die Live-Qualitäten dieser rockenden Abrissbirne hervorzuheben, die sie zuletzt wieder einmal als Support von Slayer auf deren Abschiedstour bewiesen haben. Eigentlich überflüssig, denn Fans und Kenner wissen das schon seit Anbeginn …

Termine:
08.06. Frankfurt, Batschkapp
26.06. Hannover, Capitol
06.08. München, Backstage
07.08. Dresden, Alter Schlachthof

Tickets

Veranstalter: Wizard Promotions

Share it now!